Samsung NX1000

SystemkameraTest.com 15. August 2012 0

Samsung NX1000Der Samsung NX1000 Test zeigt, dass die Kamera ein klasse Allrounder für anspruchsvolle Fotografie ist, die bei jedem Urlaub mit auf Reisen gehen kann, ohne dass das Gepäck viel an Gewicht zulegen muss. Sie fotografiert auf dem Niveau einer Spiegelreflexkamera und ist dabei trotzdem unglaublich praktisch und handlich. Die Bildqualität ist super. Besonders hervorzuheben ist die Wi-Fi-Funktion und der Staubschutz Super Sonic Drive, der das Eindringen von Staub beim Objektivwechsel verhindert.

Der Tesbericht zur Samsung NX1000

Leichteste Kamera auf dem Markt

Rein äußerlich betrachtet hält die Samsung NX1000 im Test, was sie verspricht. Sie ist mit 222,2 g die leichteste APS-C –Kamera auf dem Markt und bequem in der Hand zu halten. Mit ihren Maßen von nur 116,5 x 62,5 x 36,6 mm begleitet sie einen überall hin, ohne ins Gewicht zu fallen. Ihr Gehäuse liegt gut in der Hand und auch die Einstellräder haben gute Druckpunkte und sind einfach zu bedienen. Das 3-Zoll-TFT-LCD-Display ist von hervorragender Qualität und sogar im Sonnenschein benutzbar.

Mit einer Anzahl von 921.000 Bildpunkten und einem Sichtfeld von 100% entgeht euch garantiert keine gute Aufnahme.

Die Menüführung lässt keine Wünsche offen und ist einfach intuitiv bedienbar und bietet dadurch auch Fotoanfängern großen Spaß von Anfang an.

Geringes Rauschen dank großem Bildsensor

Außerdem glänzt die Samsung NX1000 im Test durch ihren großen Bildsensor im APS-C-Format, der auch in Spiegelreflexkameras zum Einsatz kommt. Er bietet detailreiche Aufnahmen in einer Auflösung von 20 Megapixeln und einer Größe von 23,5 x 15,7 mm CMOS und lässt dabei andere Systemkameras alt aussehen. Der hochwertige Bildsensor fängt mehr Licht ein und sorgt deswegen für ein geringeres Bildrauschen. Zudem beweist die Kamera eine schnelle Reaktionszeit mit dem rasanten Autofokus. Blitzschnell fokussiert der Autofokus sogar spontane Aktionen, schnelle Bewegungen beim Sport oder in der Natur und fängt sie detailreich ein. In der Dunkelheit kann die Samsung NX1000 mit einer erhöhten Lichtempfindlichkeit mit bis zu einem ISO Wert von 12.8000 aufwarten. Die klaren, rauscharmen Aufnahmen sind damit auch im Dunkeln gesichert.

WiFi sichert Vernetzung

Unglaublich praktisch ist die WiFi-Funktion, die es uns ermöglicht sämtliche Aufnahmen mit anderen schnell zu teilen. Kabellos und sekundenschnell vernetzt die Samsung NX1000 per Schnelltaste mit dem Tablet oder Smartphone und stellt die Bilder und Videos für soziale Medien bereit. Zudem kann man auch das Smartphone als Fernbedienung für die Kamera nutzen. Dies ist besonders bei Tieraufnahmen und Selbstauslöser-Funktion sinnvoll. Mit dem Auto-Backup sichert die Samsung NX1000 die wertvollen Aufnahmen ganz automatisch auf der Festplatte, sodass man garantiert nie wieder das Problem des Datenverlusts hat.

Video trifft auf verschiedene Aufnahmemodi

Die Videos werden mit einer maximalen Aufnahmedauer von 25 Minuten in MP4 aufgenommen. Der Sound wird in Stereo wiedergegeben, kann aber auch während der Aufnahmen ausgestellt werden. Die verschiedenen Aufnahmemodi, wie zum Beispiel verschiedenste Art-Filter, Bearbeitungsprogramme und Panorame-Funktion machen die Kamera zum perfekten Begleiter, der Abwechslung in die Fotografie bringt.

Unser Fazit zur Samsung NX1000

Mit der guten Auswahl an Objektiven und der zuverlässigen Automatikfunktion bleibt kein Fotomotiv ungenutzt. Die Bildeffekte und Panorama-Funktion verschönern jedes Motiv. Das Display ist sehr gut, auch wenn es kein AMOLED-Display ist. Aif einen Sucher muss man leider verzichten. Am praktischsten ist jedoch die eingebaute WiFi-Funktion, die es uns einfacher macht, alles zu übertragen. Die Bildqualität ist sehr gut und ISO geht bis zu 12800!

GerätenameSamsung NX1000 White
Bewertung
4.4 von 5 Punkten
Preis
232,99 €

Kommentare »